Auf dem Wege zum "neuen Menschen". Schule und Junge Pioniere in der SBZ/DDR bis Anfang der fünfziger Jahre

  • Unter dem Leitthema „Aufwachsen unter der Diktatur - die DDR in den 50er Jahren“ werden aus soziologischer Perspektive einerseits und organisationsgeschichtlicher bzw. kulturwissenschaftlicher Sicht andererseits zwei Projekte bearbeitet. Das erste von ihnen untersucht die Spezifik von Sozialisation in der stalinistischen Phase der DDR-Entwicklung (1947/48-1956) am Beispiel Ost-Berlins. Auf der Grundlage einer allgemeinen Charakterisierung von Sozialisationsbedingungen in dieser Zeit werden die für die Heranwachsenden besonders bedeutungsvollen Instanzen Familie und Schule in den Mittelpunkt der empirischen Forschung gerückt. Dabei interessieren sowohl die der Familie und Schule seitens des Staates zugedachten Funktionen für die Sicherung und Reproduktion der bestehenden Herrschaftsverhältnisse als auch die Wirkungen bzw. Leistungen dieser Sozialisationsmedien. Gleichzeitig wird der Frage nachgegangen, welche Erfahrungen die Kinder sammelten, die in dieser Diktatur aufwuchsen. Das zweite Projekt beschäftigt sich mit der Kinderorganisation „Junge Pioniere“ von ihrer Gründung bis Ende der 50er Jahre in ihrer Verknüpfung von politischer und Freizeitorganisation. Untersucht wird, in welcher Weise diese Organisation zur politischen Instrumentalisierung der Heranwachsenden genutzt wurde und welche inneren Strukturen und Funktionsweisen dieser Verband herausbildete. Eine der zentralen Fragestellungen betrifft das Spannnungsfeld zwischen einerseits seiner Attraktion als Freizeitorganisation, zu der es keine Alternative gab, und andererseits der direkten politischen Unterweisung und Mobilisierung. Diese Fragestellung bezieht sowohl die Ebene der Umsetzung von Herrschaftsabsichten als auch die der Wirkung auf die Kinder ein.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Leonore Ansorg, Sonja Häder
DOI:http://dx.doi.org/10.14765/zzf.dok.1.1027
Parent Title (German):Die DDR als Geschichte. Fragen - Hypothesen - Perspektiven
Publisher:Akademie
Place of publication:Berlin
Editor:Jürgen Kocka, Martin Sabrow
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2017/09/08
Year of first Publication:1994
Publishing Institution:Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.
Release Date:2017/09/08
First Page:92
Last Page:96
Chronologisch:1940er
1950er
Regional:Europa / Westeuropa / Deutschland / DDR
Thematisch:Staatssozialismus
Bildung und Universitäten
Jugend
Monographien und Sammelbände des ZZF:Zeithistorische Studien / Die DDR als Geschichte. Fragen, Hypothesen, Perspektiven (Band 2)
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz

$Rev: 11761 $