Gedenkstätten

  • An einem historischen Ort staatlicher, terroristischer oder katastrophenbedingter Gewalt erfüllen Gedenkstätten mit ihren materiellen Hinterlassenschaften eine Vielfalt an Aufgaben, womit sie zu mehrschichtigen, multifunktionalen und polyvalenten Einrichtungen des Trauerns, Gedenkens, Erhaltens, Sammelns, Forschens und Vermittelns werden. In diesem Sinne begreift Habbo Knoch Gedenkstätten als kulturelle Artefakte, die sowohl Überreste historischer Geschehnisse beinhalten als auch mehrdeutige Manifestationen politischer und gesellschaftlicher Diskurse verkörpern – und analysiert sie als „Palimpseste“ geschichtspolitischer und erinnerungskultureller Prozesse.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Habbo Knoch
URL:http://docupedia.de/zg/knoch_gedenkstaetten_v1_de_2018
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.1221.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of first Publication:2018/09/11
Release Date:2018/11/15
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Gedenkstätten
Erinnerung
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz