„Eberts Blutweihnacht“. Der unheilige Abend der Novemberrevolution

  • Die Aufnahme hält eine dramatische Szene fest: Angehörige der Volksmarinedivision erwidern am Morgen des 24. Dezember 1918 das von Regierungstruppen auf sie gerichtete Artilleriefeuer, das eben ihre Verteidigungsstellung im Pfeilersaal des Berliner Schlosses getroffen hat; sechs Mann richten in fieberhafter Eile die durcheinandergeworfenen Maschinengewehre neu aus, ohne einen Blick für den tot vor ihnen liegenden Kameraden übrig zu haben; ein weiterer Matrose spurtet mit einer Munitionskiste über den von Glassplittern und Mobiliartrümmern übersäten Teppich, um Nachschub an die Frontlinie zu bringen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Sabrow
URL:https://www.visual-history.de/2018/12/24/eberts-blutweihnacht/
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1322
Publisher:ZZF - Centre for Contemporary History
Place of publication:Potsdam
Document Type:Online Publication
Language:German
Year of Completion:2018
Date of first Publication:2018/12/24
Release Date:2019/01/22
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 900 Geschichte und Geografie
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
1900-1945
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Krieg
Portal:Visual-History
Licence (German):License LogoClio Lizenz