Geschichte in populären Medien und Genres: Vom Historischen Roman zum Computerspiel

  • History goes pop. In vielen westlichen bzw. westlich orientierten, europäischen wie außereuropäischen Kulturen ist Geschichte ein Gegenstand populärkultureller Repräsentation, Produktion und Konsumtion. Seit den 1980er Jahren ist ein steigendes öffentliches Interesse an Geschichte zu verzeichnen, das seit der zweiten Hälfte der 1990er und insbesondere in den letzten Jahren einen bisher ungekannten Höhepunkt erreicht hat.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Barbara Korte, Sylvia Paletschek
URL:http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/2009-3/Korte_Paletschek.pdf
Parent Title (German):History Goes Pop. Zur Repräsentation von Geschichte in populären Medien und Genres
Publisher:Transcript
Place of publication:Bielefeld
Editor:Barbara Korte, Sylvia Paletschek
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2009/09/01
Date of first Publication:2009/01/01
Release Date:2014/02/12
First Page:9
Last Page:60
ZZF Topic-Classification:Geschichtsdidaktik
Medien
Literatur
Zeithistorische Forschungen: Materialien zu Themenheften:3/2009 Populäre Geschichtsschreibung 3/2009
Licence (German):License LogoMit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors / Verlags für Online-Ausgabe der Zeitschrift Zeithistorische Forschungen