„Wir, die Historiker und Biographen“. Zur Gattungspoetik des historischen Sachbuchs (1945–2000)

  • Dass Zeitgeschichte wissenschaftliche Aufklärung sei, wissen wir spätestens seit den programmatischen Aufsätzen von Christoph Kleßmann. Aber welche Art von Aufklärung ist damit gemeint? Gewiss, Wissenschaftler belehren immerfort einander, unter ständiger Infragestellung ihrer Theorien und Forschungsprodukte, aber das ist banal und bedürfte keiner Hervorhebung.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Nissen
URL:http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/2009-3/Nissen_Historisches_Sachbuch.pdf
Parent Title (German):Sachbuch und populäres Wissen im 20. Jahrhundert
Publisher:Peter Lang
Place of publication:Frankfurt a.M.
Editor:Andy Hahnemann, David Oels
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2014/02/12
Date of first Publication:2008/01/01
Release Date:2014/02/12
First Page:39
Last Page:50
ZZF Chronological-Classification:1945-
ZZF Topic-Classification:Geschichtsdidaktik
Public History
Literatur
Zeithistorische Forschungen: Materialien zu Themenheften:3/2009 Populäre Geschichtsschreibung 3/2009
Licence (German):License LogoMit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors / Verlags für Online-Ausgabe der Zeitschrift Zeithistorische Forschungen