„Militärgeschichte von unten“. Anmerkungen zu ihren Ursprüngen, Quellen und Perspektiven im 20. Jahrhundert

  • „Eine Militärgeschichte von unten" ist der Untertitel eines Sammelbandes zum „Krieg der kleinen Leute", den der Freiburger Militärhistoriker Wolfram Wette 1992 herausgegeben hat. Beide Titel des Buches, mittlerweile in der zweiten Auflage erschienen, klingen griffig-programma1isch; und so sind sie uuch gemeint. Die Militärgeschichte - das ist ihre Botschaft - wurde hisher immer nur in der Perspekive von oben betrieben; sie beschränkte sich auf die Analyse von Schlachten, die Taten einzelner Heerfuhrer und eine mehr oder weniger vom Objekt faszinierte Darstellung der eingesetzten Waffen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernd Ulrich
URL:http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/ulrich_mge.pdf
Parent Title (German):Geschichte und Gesellschaft
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2005/01/01
Year of first Publication:1996
Release Date:2013/12/18
Volume Number:22
Issue:4
First Page:473
Last Page:503
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Regional-Classification:Europa / Westeuropa / Deutschland
ZZF Topic-Classification:Militär
Zeithistorische Forschungen: Materialien zu Themenheften:1/2005 Kriege nach dem Zweiten Weltkrieg
Licence (German):License LogoMit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors / Verlags für Online-Ausgabe der Zeitschrift Zeithistorische Forschungen