Militärgeschichte: Erkenntnisgewinn und Praxis

  • In seiner „Bestandsaufnahme der historischen Friedensforschung" machte Wolfram Wette 1991 den Beginn des Atomzeitalters zum Ausgangspunkt seiner Uberlegungen. Wette konnte angesichts dieser historischen Zäsur feststellen, daß der Krieg seine Funktion als „legitimes und einigermaßen rationnal kalkulierbares Mittel der Politik" verloren habe. Zehn Jahre zuvor plädierte Andreas Herberg-Rothe für eine Militärgeschichte als Friedensforschung und tat dies „angesichts der drohenden Gefahr des Ausbruchs eines alles vernichtenden 3. Weltkrieges". Ein Jahrzehnt nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat sich die Situation grundlegend geändert. Die Diskontmmtat der Geschichte, die die Zeitgenossen des Ost-West-Konflikts von der Epoche vor 1945 schied, ist spätestens mit den Kriegen im vormaligen Jugoslawien wieder aufgehoben. Die Negation des Krieges als politisches Leitmotiv der zu Ende gegangenen Nachkriegszeit hat ihren universellen Geltungsanspruch verl?ren. In der Diskussionen über Gewalt und Krieg nach dem Ende der bipolaren Zeitalters kommt vielmehr eine allgemeine Verunsicherung daruber zum Ausdruck, wo die Grenze zwischen unmoralischer Gewaltanwendung und ihrer ethischen Legitimierbarkeit verläuft. Der Soldat des dritten Jahrtausends definiert sich selbst in Deutschland nicht mehr ausschließlich als der bewaffnete Verteidiger des eigenen Landes. Wahrend die einen dies als die Rückkehr zur Normalität begrüßen, befürchten andere den Ruckfall in Großmachtpolitik und Militarisierung.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernhard Chiari
URL:http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/chiari_mge.pdf
Parent Title (German):Perspektiven der Historischen Friedensforschung
Publisher:Klartext
Place of publication:Essen
Editor:Benjamin Ziemann
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2005/01/01
Year of first Publication:2002
Release Date:2013/12/18
First Page:286
Last Page:300
Chronologisch:20. Jahrhundert
Thematisch:Militär
Historische Friedensforschung
Regional:Europa / Westeuropa / Deutschland / Bundesrepublik
Zeithistorische Forschungen: Materialien zu Themenheften:1/2005 Kriege nach dem Zweiten Weltkrieg
Licence (German):License Logo Mit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors / Verlags für Online-Ausgabe der Zeitschrift Zeithistorische Forschungen