Kulturtransfer, Transferts culturels

  • „Kulturtransfer wird verstanden als ein aktiv durch verschiedene Mittlergruppen betriebener Aneignungsprozess, der von den Bedürfnissen der Aufnahmekultur gesteuert wird.“ Als die beiden französischen Germanisten und Kulturhistoriker Michel Espagne und Michael Werner Mitte der 1980er-Jahre ihr Forschungsprogramm darlegten, war keineswegs abzusehen, dass dieser Vorschlag einen methodologischen Umbruch auslösen sollte. Matthias Middell zeichnet in seinem Beitrag die Rezeption und Weiterentwicklung der Kulturtransferforschung nach, beschreibt das Verhältnis zum Historischen Vergleich und fragt nach Verflechtungen in der Gegenwart sowie ihrer erst noch globalgeschichtlich zu konstruierenden Vergangenheit.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Matthias Middell
URL:http://docupedia.de/zg/Middell_kulturtransfer_v1_de_2016
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.702.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2016/01/28
Release Date:2016/10/20
Tag:Begriffe; Forschungsfelder
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Kultur
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz