Menschenrechte und Neue Menschenrechtsgeschichte

  • Menschenrechte sind zur globalen Leitkategorie aufgestiegen. Die wissenschaftliche Erforschung der Geschichte der Internationalisierung von Rechtsansprüchen haben Historiker/innen erst vor einigen Jahren für sich entdeckt. Lasse Heerten skizziert in seinem Beitrag, dass Menschenrechte als ein semantisch äußerst offenes Vehikel unterschiedliche Ideen transportieren können und kritisch historisiert werden müssen. Zentral sind dabei Fragen nach Emergenz, ambivalenten Effekten und der Vielgestaltigkeit von Menschenrechten im Verlauf der Geschichte.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Lasse Heerten
URL:http://docupedia.de/zg/heerten_menschenrechte_v1_de_2017
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.755.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2017/01/31
Date of first Publication:2017/01/31
Release Date:2017/02/04
Tag:Forschungsfelder
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 903 Wörterbücher, Enzyklopädien
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Postcolonial Studies
Entwicklungspolitik
Internationale Organisationen
Menschenrechte
Utopien
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz