The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 9 of 86
Back to Result List

Propaganda. Theoretisches Konzept und geschichtliche Bedeutung

  • Propaganda gilt als politisches Kommunikationsmittel, um die Meinungen und Verhaltensweisen von Zielgruppen auf ein bestimmtes Ziel hin gerichtet zu beeinflussen. Wird in Deutschland der Propagandabegriff vor allem in den Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus gestellt, fand er in der Vergangenheit genauso Einsatz im religiösen Umfeld, in der französischen Revolution wie auch in der Werbebranche. Thymian Bussemer verweist auf die verschiedenen Arten der Propaganda seit dem 17. Jahrhundert und liefert einen Überblick über die Stationen der Propagandaforschung von historischen Überblicksarbeiten zu einer gesellschaftsgeschichtlichen Betrachtung.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Thymian BussemerGND
URL:http://docupedia.de/zg/bussemer_propaganda_v1_de_2013
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.239.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2013/08/02
Date of first Publication:2013/08/02
Release Date:2014/02/12
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 903 Wörterbücher, Enzyklopädien
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Topic-Classification:Nationalsozialismus
Politik
Kommunikation
Medien
Faschismus
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz