The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 67 of 350
Back to Result List

Wider den Populismus. Paul Feyerabends dadaistische Erkenntnistheorie

  • Mit den meisten bedeutenden Wissenschaftstheoretikern des 20. Jahrhunderts hat es die eigentümliche Bewandtnis, dass sich ihr Ruhm auf ein einziges Werk gründet, gegenüber dem ihre anderen Arbeiten wie Nebenwerke erscheinen. Das gilt für Ludwik Flecks »Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache« (1935) ebenso wie für Thomas Kuhns »Struktur wissenschaftlicher Revolutionen« (1962) und Karl Poppers »Logik der Forschung« (1934). Auf Paul Feyerabend (1924–1994) trifft die Ein-Buch-Berühmtheit in besonderem Maße zu...

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Michael Hagner
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/2-2017/id=5498
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.4.975
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2017/08/15
Date of first Publication:2017/08/15
Release Date:2017/08/18
Volume Number:14
Issue:2
First Page:369
Last Page:375
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 900 Geschichte und Geografie
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:2 / 2017 Offenes Heft
Portal:Zeithistorische Forschungen
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz