Fortschritt und Entwicklung

  • Daniel Speich Chassé plädiert in seinem Beitrag für eine globalgeschichtliche und selbstreflexive Analyse der Konzepte Fortschritt und Entwicklung. Die Annahme, Fortschrittlichkeit zu besitzen und diese anderen Kollektiven zu bringen, war eine der zentralen Legitimationsstrategien des europäischen Kolonialismus. Nach 1945 trat der Entwicklungsbegriff stärker in den Vordergrund, der vermeintlich unterentwickelte Kollektive mit Inhabern höherer Entwicklungsstufen auf eine gemeinsame Zeitachse des Fortschritts stellte und den Ausgleich dieser Differenz zum gemeinsamen Zukunftshorizont erhob. Nach Speich Chassé kann die Geschichtswissenschaft auf beide Konzepte kaum verzichten, da historischer Wandel ohne diese Prozessbegriffe schwer zu beschreiben ist.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Daniel Speich Chassé
URL:http://docupedia.de/zg/chasse_fortschritt_v1_de_2012
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.270.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2014/03/21
Date of first Publication:2012/09/21
Release Date:2014/03/21
Tag:Begriffe
Edition:Version 1.0
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Topic-Classification:Gesellschaftsgeschichte
Soziales
Wirtschaft
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
Docupedia-Zeitgeschichte:Fortschritt und Entwicklung
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz