• search hit 5 of 1202
Back to Result List

Max Weber und die Zeitgeschichte

  • Welche Impulse kann das Werk Max Webers der Zeitgeschichte liefern? Wie haben sich Zeithistoriker/innen im 20. Jahrhundert und bis in die Gegenwart bei der gedanklichen Ordnung ihrer Probleme von Weber inspirieren lassen? Ausgehend von der „Vielfalt der Perspektiven“, aus denen Webers Themen und Begrifflichkeiten fruchtbar gemacht werden, zeichnet Gangolf Hübinger die Bedeutung Max Webers für wechselnde zeitgeschichtliche Problemstellungen nach und zeigt, was seinen Denkstil letztlich ausmacht: die Verknüpfung von Universalgeschichte und Gegenwartsdiagnose.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gangolf Hübinger
URL:https://docupedia.de/zg/Huebinger_max_weber_zeitgeschichte_v1_de_2019
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1712
Publisher:ZZF - Centre for Contemporary History: Docupedia
Place of publication:Potsdam
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of first Publication:2019/12/04
Release Date:2019/12/10
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Begriffe
Geistes- und Ideengeschichte
Intellectual History
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz