• search hit 2 of 6
Back to Result List

Narration und Narratologie. Erzähltheorien in der Geschichtswissenschaft

  • In einem sehr weiten Sinne lässt sich Erzählen als eine grundlegende Form des Weltzugangs begreifen – und ist daher auch für die Geschichtswissenschaft von eminenter Bedeutung. Der narrative Modus spielt nicht nur bei der Repräsentation, sondern bereits bei der Konstitution von Wissen eine wichtige Rolle. Achim Saupe und Felix Wiedemann führen in ihrem Beitrag in zentrale narratologische Theorien und Grundbegriffe ein und stellen Ansätze sowie Anwendungsfelder in der Geschichtswissenschaft vor.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Achim Saupe, Felix Wiedemann
URL:http://docupedia.de/zg/Saupe_wiedemann_narration_v1_de_2015
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.580.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2015/01/28
Date of first Publication:2015/01/28
Release Date:2016/03/01
Tag:Begriffe
Edition:Version 1.0
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 903 Wörterbücher, Enzyklopädien
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Topic-Classification:Geschichtsdidaktik
Kultur
ZZF Regional-Classification:regional übergreifend
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz