• search hit 1 of 1
Back to Result List

Moral History. Überlegungen zu einer Geschichte des Moralischen im "langen" 20. Jahrhundert

  • Seit einiger Zeit erfreuen sich Themen wie »Gerechtigkeit«, »Würde« oder das »richtige« Leben großer Popularität. Auch in der Geschichtswissenschaft floriert die Erforschung von Moral: »Menschenrechte«, »Transitional Justice« oder »Humanitarismus« sind als neue Themenfelder erschlossen worden. In Frankfurt am Main und Berlin beschäftigen sich größere Forschungsverbünde mit der Analyse normativer Ordnungen moderner Gesellschaften. Unter dem Schlagwort »NS-Moral« geht es um Inhalte und Geltungsmacht einer partikularen Moral des Nationalsozialismus. Zeitlich übergreifende Darstellungen zur Geschichte der »Menschheit« oder des »Westens« verfolgen selbst das Ziel, eine bestimmte (politische) Moral zu rechtfertigen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Habbo Knoch, Benjamin Möckel
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/1-2017/id=5454
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.4.764
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen - Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2017/03/29
Date of first Publication:2017/03/29
Release Date:2017/04/24
Volume Number:14
Issue:1
First Page:93
Last Page:111
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Politik
Kultur
Begriffe
Emotionen
Geistes- und Ideengeschichte
Historische Semantik
Menschenrechte
Mentalität
Soziale Bewegungen
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:1 / 2017 Offenes Heft
Portal:Zeithistorische Forschungen
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz