• search hit 1 of 5
Back to Result List

"Genossen erster Kategorie": Die hauptamtlichen Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit als Elite

  • Keine Institution des Staates DDR hat seit dessen Zusammenbruch solche Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie das Ministerium für Staatssicherheit (MfS). Bei der Aufarbeitung dieses „erschreckendsten und zugleich groteskesten Teils des SED-Herrschaftssystems“ herrschte und herrscht ein erheblicher Nachholbedarf - und aufgrund der nach Art und Maß einmaligen Aktenöffnung besteht auch eine gute Chance, zu grundlegenden Wissensfortschritten über diesen Eckpfeiler des Staatssozialismus zu gelangen. Ihrer Genese nach steht diese Aufarbeitung in einem dezidiert politischen Kontext, der den Diskurs über das in der Zeitgeschichte ohnehin übliche Maß hinaus prägt. Die folgende Skizze befaßt sich mit den in diesem Zusammenhang eher vernachlässigten hauptamtlichen Mitarbeitern, die die Funktion der Staatssicherheit als wichtigstem repressiven Instrument der Parteidiktatur praktisch ausführten und die Herrschaftsinteressen gegenüber inoffiziellen Zuträgern und „Publikum“ vermittelten und durchsetzten. Im folgenden soll untersucht werden, welchen Platz das Personal der Staatssicherheit innerhalb der soziopolitischen Gesellschaftsstruktur der DDR einnahm, inwiefern sich diese Position funktional und intentional als „elitär“ definieren läßt und welche besonderen Ausprägungen das Selbstverständnis der MfS-Mitarbeiter im Kontext des „kollektiven Bewußtseins“ im Staats- und Parteiapparat der DDR aufwies. Zudem sollen genetische Ursprünge und soziobiographische Grundlagen dieses Selbstbildes Umrissen und schließlich Erosionsprozesse in der Endphase der DDR in den Blick genommen werden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jens Gieseke
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.1.925
Parent Title (German):Eliten im Sozialismus. Beiträge zur Sozialgeschichte der DDR
Publisher:Böhlau
Place of publication:Köln
Editor:Peter Hübner
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2017/06/09
Date of first Publication:1999/01/01
Publishing Institution:Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) - Leibniz Centre for Contemporary History Potsdam (ZZF)
Release Date:2017/08/01
First Page:201
Last Page:240
ZZF Chronological-Classification:1970er
1950er
1960er
1980er
ZZF Regional-Classification:Europa / Westeuropa / Deutschland / DDR
Schriftenreihen des Zentrums für Zeithistorische Forschung:Zeithistorische Studien / Eliten im Sozialismus. Beiträge zur Sozialgeschichte der DDR (Band 15)
ZZF Topic-Classification:Eliten
Geheimdienste
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz