• search hit 13 of 254
Back to Result List

Sozialhistorische Migrationsforschung

  • Der Vielgestaltigkeit des Phänomens und Problems Migration entspricht die Vielseitigkeit der Forschungsbemühungen um die Beschreibung, Interpretation und Erklärung seiner Ursachen und Erscheinungsformen, seiner Entwicklungsbedingungen, Begleitumstände und Folgeerscheinungen: Migrationsforschung wird von den verschiedensten Disziplinen betrieben. Das Spektrum reicht, um alphabetisch nur einige Beispiele zu nennen, von Anthropologie, Demographie, Geographie und Geschichte über Ökonomie und Politologie, Psychologie und Rechtswissenschaften bis hin zu Soziologie und Volkskunde. Daneben stehen, mit jeweils mehr oder minder weitreichenden interdisziplinären Ansätzen, die verschiedensten Teil- bzw. Subdisziplinen und Forschungsrichtungen, die sich mit besonderen Aspekten des Phänomens und Problems Migration beschäftigen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Klaus J. BadeGND
URL:https://zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/bade0305.pdf
Parent Title (German):Sozialhistorische Migrationsforschung
Publisher:V&R unipress GmbH
Place of publication:Göttingen
Editor:Michael Bommes, Jochen Oltmer
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2005/09/01
Year of first Publication:2004
Release Date:2014/01/13
First Page:13
Last Page:25
ZZF Chronological-Classification:ohne epochalen Schwerpunkt
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Migration
Soziales
Zeithistorische Forschungen: Materialien zu Themenheften:3/2005 Migration 3/2005
Licence (German):License LogoMit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors / Verlags für Online-Ausgabe der Zeitschrift Zeithistorische Forschungen