• search hit 3 of 8
Back to Result List

Intellektuelle und Intellektuellengeschichte

  • Wer oder was ein Intellektueller sei und worin seine politische und gesellschaftliche Aufgabe bestehe, war während des 20. Jahrhunderts stets ein umkämpfter Gegenstand intellektueller Debatten. Daniel Morat plädiert in der Auseinandersetzung mit der bisherigen Intellektuellengeschichtsschreibung für eine formale und wertneutrale Definition des Intellektuellenbegriffs, die auch unabhängig von den Selbstbeschreibungen als wissenschaftliche Analysekategorie tragfähig ist. Daran anschließend widmet er sich der Entstehung des Intellektuellen als moderner Sozialfigur im internationalen Kontext und stellt wichtige Forschungstendenzen und Themenfelder vor. Die Frage nach dem Tod des Intellektuellen in der Postmoderne verneint er klar, denn schon die anhaltende Debatte darüber sei ein Zeichen für sein Weiterleben – unabhängig davon, ob das Medium der Intellektuellen nun der klassische Leitartikel, die Fernsehshow oder aber heute der Internet-Blog ist.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Daniel Morat
URL:http://docupedia.de/zg/morat_intellektuellengeschichte_v1_de_2011
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.279.v1
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2014/03/21
Date of first Publication:2011/11/20
Release Date:2014/03/21
Tag:Forschungsfelder
Edition:Version 1.0
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 903 Wörterbücher, Enzyklopädien
ZZF Chronological-Classification:ohne epochalen Schwerpunkt
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
Begriffe
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz