• search hit 9 of 330
Back to Result List

Gewerkschaftsgeschichte

  • Gewerkschaften sind bis heute als Selbstorganisationen und Interessenvertretungen der Arbeiterschaft ein wichtiger Teil des wirtschaftlichen und sozialen Lebens. Sie waren vor allem im 19. und 20. Jahrhundert bedeutende historische Akteure der Vorgeschichte der Gegenwart. Knud Andresen bietet in seinem Artikel einen Überblick zur Entwicklung der Gewerkschaften mit Schwerpunkt auf Deutschland, besonders der Bundesrepublik ab 1945, aber auch mit Seitenblicken auf die Gewerkschaftsgeschichte der DDR, und der internationalen Verbünde. Verschiedene sozialwissenschaftliche und historiografische Deutungen werden dargestellt und damit das Forschungsfeld skizziert. Auch nach systematischen Potenzialen der zeitgeschichtlichen Gewerkschaftsgeschichte wird gefragt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Knud AndresenGND
URL:https://docupedia.de/zg/Andresen_gewerkschaftsgeschichte_v1_de_2021
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-2307
Publisher:ZZF - Centre for Contemporary History: Docupedia-Zeitgeschichte
Place of publication:Potsdam
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of first Publication:2021/08/26
Release Date:2021/09/17
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Topic-Classification:Gesellschaftsgeschichte
Arbeit
Soziale Bewegungen
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
Web-Publications:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY-SA 3.0 DE)