• search hit 9 of 286
Back to Result List

Imperialgeschichte

  • Die Geschichtswissenschaft war in den vergangenen Jahrzehnten grundlegenden Veränderungen unterworfen. Während sich die althergebrachte. im 19. Jahrhundert wurzelnde Historie vor allem auf die politische Geschichte konzentrierte und nach der Wirkungsmächtigkeit von Ideen fragte, stellten die neuen Paradigmen der Nachkriegszeit soziale Strukturen als geschichtliche Bestimmungsfaktoren in den Mittelpunkt. Mehr und mehr aber brach sich die Erkenntnis Bahn, daß die historische Realität weder mit ereignis- und ideengeschichtlichen noch mit sozialwis-senschaftlichen Methoden und Fragestellungen allein hinreichend erfaßt werden kann.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jürgen Osterhammel
URL:http://www.zeithistorische-forschungen.de/sites/default/files/medien/material/osterham_impgesch.pdf
Parent Title (German):Geschichtswissenschaften. Eine Einführung
Publisher:Fischer Taschenbuch Verlag
Place of publication:Frankfurt a.M.
Editor:Christoph Cornelißen
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2006/01/01
Year of first Publication:2002
Release Date:2014/01/08
First Page:221
Last Page:233
ZZF Chronological-Classification:ohne epochalen Schwerpunkt
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Imperien
Zeithistorische Forschungen: Materialien zu Themenheften:1/2006 Imperien im 20. Jahrhundert 1/2006
Licence (German):License LogoMit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Autors / Verlags für Online-Ausgabe der Zeitschrift Zeithistorische Forschungen