Die unerträgliche Leichtigkeit des Scheins. Die Ausstellung „Fotografien der Verfolgung der Juden. Die Niederlande 1940-1945“ in der Stiftung Topographie des Terrors

  • Von einem ganz ähnlichen Verständnis visueller Zeugnisse ist auch die gegenwärtige Sonderausstellung der Stiftung Topographie des Terrors geleitet. Nur nimmt sie anstelle der weit häufiger fixierten osteuropäischen Perspektive auf den Holocaust erstmalig ein westeuropäisches Land in den Blick. „Fotografien der Verfolgung der Juden. Die Niederlande 1940-1945“ ist aus einer Kooperation mit dem Amsterdamer NIOD Instituut voor Oorlogs-, Holocaust- en Genocidestudies und dem Joods Cultureel Kwartier / Nationaal Holocaust Museum i.o. hervorgegangen, in dem die Ausstellung zuvor zu sehen war.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Robert Mueller-Stahl, René Schlott
URL:https://www.visual-history.de/2019/12/10/die-unertraegliche-leichtigkeit-des-scheins/
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1713
Publisher:ZZF - Centre for Contemporary History: Visual History
Place of publication:Potsdam
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of first Publication:2019/12/10
Release Date:2019/12/23
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
ZZF Topic-Classification:Fotografie
Holocaust
Ausstellungen
ZZF Regional-Classification:Europa / Westeuropa / Benelux-Staaten
Portal:Visual-History
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz