Mediengeschichte (Version 2.0)

  • Unter Historikern ist mittlerweile unumstritten, dass Medien in der Zeitgeschichte eine zentrale Rolle spielen. Sie werden nicht einfach als virtueller Spiegel von etwas „Realem” aufgefasst, sondern als integraler Teil sozialer Wirklichkeiten. Das gilt etwa für ihre materielle Dimension, ihre jeweilige alltägliche Nutzung und ihren Einfluss auf Wahrnehmungen und soziale Praktiken. Insofern erscheint es gerade in der Zeitgeschichtsforschung bei den meisten Themen unumgänglich, die jeweilige Bedeutung von Medien analytisch einzubeziehen. Über eine Geschichte der Medien hinaus steht entsprechend die Medialität der Geschichte und damit die Bedeutung von Medien für historische Entwicklungen zunehmend im Vordergrund zeithistorischer Untersuchungen (...)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Frank BöschGND, Annette Vowinckel
URL:http://docupedia.de/zg/boesch_vowinckel_mediengeschichte_v2_de_2012
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok.2.256.v2
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of Publication (online):2014/03/21
Date of first Publication:2012/10/29
Release Date:2014/03/21
Tag:Forschungsfelder; Methoden
Edition:Version 2.0
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 903 Wörterbücher, Enzyklopädien
ZZF Chronological-Classification:ohne epochalen Schwerpunkt
ZZF Regional-Classification:ohne regionalen Schwerpunkt
ZZF Topic-Classification:Medien
Portal:Docupedia-Zeitgeschichte
Licence (German):License LogoClio Lizenz