Vergangenheitsbewältigung mit Humor?. Das tschechische Brettspiel „Soudruhu, nezlob se!“

  • Ivan Mládek entwickelte Anfang der 1990er-Jahre im postsozialistischen Tschechien das Wirtschaftsspiel Soudruhu, nezlob se! (Genosse ärgere Dich nicht). Der 1942 in Prag geborene Sänger und Komiker Mládek erfuhr Unterdrückung und Einschränkungen im Privatleben von Seiten des tschechischen Regimes. Das von ihm entwickelte Brettspiel, das vom Titel her an den Spieleklassiker Mensch ärgere Dich nicht angelehnt ist, thematisiert die totalitäre Vergangenheit des tschechoslowakischen Staatssozialismus auf besondere Art. Einzelne Ereignisse und Missstände in der Tschechoslowakei werden hier durch eine auf die Spitze getriebene Polemik – begleitet von schwarzem Humor – im Spiel nacherlebt. Nach ausdrücklicher Empfehlung des Herstellers ist das Spiel insbesondere für jene geeignet, die sich rückblickend mit der Erfahrung von Unterdrückung und Ausgrenzung auseinandersetzen möchten. Somit sollen schwer lastende, gar traumatische Erinnerungen durch Humor an Leichtigkeit gewinnen und Möglichkeiten eröffnen, die Vergangenheit auf eine weniger schmerzhafte Weise nachzuerleben oder sogar aufzuarbeiten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Charlotte Mellentin, Felix Spichal
URL:https://zeitgeschichte-online.de/themen/vergangenheitsbewaeltigung-mit-humor
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-2605
Parent Title (German):Dossier: Kampf der Systeme. Brett- und Computerspiele zum Kalten Krieg in West- und Osteuropa
Publisher:ZZF - Centre for Contemporary History: Zeitgeschichte online
Place of publication:Potsdam
Document Type:Online Publication
Language:German
Date of first Publication:2017/12/20
Release Date:2023/07/30
ZZF Topic-Classification:Politik
Wirtschaft
Kalter Krieg
Unternehmen
ZZF Chronological-Classification:1990er
Web-Publications:Zeitgeschichte online
ZZF Regional-Classification:Europa / Mittel-/Osteuropa / Tschechien/Slowakei/Tschechoslowakei
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz