The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 5 of 105
Back to Result List

Eine Streitschrift. Klaus Scholder und die Kirchen im „Dritten Reich“

  • Die Meinungen über das zweibändige, unabgeschlossene Werk des protestantischen Tübinger Kirchenhistorikers gehen auseinander: Für manche ist es eine Meistererzählung, die aufgrund ihrer Brillanz zum Standardwerk avancierte, trotz ihrer mehr als 1.200 Seiten umgehend in englischer Übersetzung erschien und monumentalen Geschichten der NS-Zeit wie jenen von Richard Evans und Hans-Ulrich Wehler zugrundeliegt. Andere sehen darin eine Fülle zugespitzter Thesen, voreiliger Urteile und falscher Zusammenhänge, die sich als nicht stichhaltig erwiesen hätten. Bis heute scheiden sich immer noch die Geister an Klaus Scholders großen Bänden über die Kirchen und das „Dritte Reich“.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Mark Edward Ruff
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2010/4664
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1679
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2011/01/26
Date of first Publication:2011/01/26
Release Date:2019/09/26
Volume Number:7
Issue:3
First Page:479
Last Page:483
ZZF Regional-Classification:Europa
Europa / Westeuropa
Europa / Westeuropa / Deutschland
ZZF Topic-Classification:Nationalsozialismus
Soziales
Religion
Historiographiegeschichte
Christentum
Kirchen
ZZF Chronological-Classification:1940er
1970er
1945-
1980er
1930er
1900-1945
Portal:Zeithistorische Forschungen
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:3 / 2010 Religion in der Bundesrepublik Deutschland
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz