• search hit 9 of 10
Back to Result List

Kontrollierte Arbeit = optimale Arbeit? Frederick Winslow Taylors Programmschrift der Rationalisierungsbewegung

  • Taylors Name steht heute – mit dem Begriff „Taylorismus“ – für Arbeitszerlegung und Dequalifizierung. In seinem vielfach nachgedruckten Hauptwerk „The Principles of Scientific Management“ fasste der amerikanische Ingenieur und Rationalisierungsberater Frederick Winslow Taylor (1856–1915) vorhandene heterogene Rationalisierungsvorschläge und -maßnahmen sowie eigene Überlegungen zu einer plakativen Lehre zusammen. An ihr entzündeten sich in den Jahren vor und nach dem Ersten Weltkrieg heftige Auseinandersetzungen um die Organisation der Fabrik und die Gestaltung industrieller Arbeit.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Wolfgang König
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/2-2009/4559
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1821
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2010/02/15
Date of first Publication:2010/02/15
Release Date:2020/08/28
Volume Number:6
Issue:2
First Page:315
Last Page:319
ZZF Regional-Classification:Amerika
Amerika / Nordamerika
Amerika / Nordamerika / USA
regional übergreifend
ZZF Topic-Classification:Soziales
Wirtschaft
Technik
Arbeit
Geistes- und Ideengeschichte
Intellectual History
Unternehmen
Wissenschaft
Wissen
ZZF Chronological-Classification:1900-1945
1910er
Portal:Zeithistorische Forschungen
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:2 / 2009 Fordismus
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz