Do-it-yourself-Design. Die IKEA-Regale IVAR und BILLY

  • IVAR und BILLY, zwei Regalsysteme von IKEA, stehen nicht nur für ein jahrzehntelanges Erfolgskonzept der schwedischen Möbelfirma, sondern auch für eine neue ästhetische und geistige Haltung, die sich im Verlauf der 1970er-Jahre auf breiter Basis durchgesetzt hat. Bedeutsam waren und sind die IKEA-Regale zunächst einmal für die Designgeschichte; zugleich lassen sich an ihrem Erfolg breitere Trends der Konsum-, Kultur- und Mentalitätsgeschichte ablesen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Petra Eisele
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2006/4458
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1936
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2007/03/23
Date of first Publication:2007/03/23
Release Date:2020/09/30
Volume Number:3
Issue:3
First Page:439
Last Page:448
ZZF Topic-Classification:Alltag
Wirtschaft
Kultur
Design
Materielle Kultur
Transnationale Geschichte
Unternehmen
ZZF Regional-Classification:Europa
Europa / Westeuropa
Europa / Westeuropa / Deutschland
Europa / Westeuropa / Deutschland / Bundesrepublik
Europa / Nordeuropa
Europa / Nordeuropa / Skandinavien
ZZF Chronological-Classification:1970er
1945-
Portal:Zeithistorische Forschungen
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:3 / 2006 Die 1970er-Jahre – Inventur einer Umbruchzeit
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz