Antisemitika befragen. Potentiale und Probleme der Sammlung von Wolfgang Haney

  • Als im Herbst 2017 der Berliner Antisemitika-Sammler Wolfgang Haney starb, wurden verschiedene Personen und Institutionen unruhig. Was wird aus der Sammlung? Kommt sie auf den Markt und geht als Gesamtwerk verloren? Welche Akteure und Logiken treten auf den Plan und konkurrieren um die ganze Sammlung oder um Einzelobjekte? Werden die Dauerleihgaben, die in großen Museen gezeigt werden, auf der Stelle zurückverlangt? Gibt es für öffentliche Einrichtungen Handlungsspielraum? Können, dürfen, sollen Steuergelder in den Ankauf judenfeindlicher Artefakte fließen? Wie werden sich die Erben verhalten?

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Isabel Enzenbach
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/2-2021/5970
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-2333
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2022/01/24
Date of first Publication:2022/01/24
Release Date:2022/01/25
Volume:18
Issue:2
First Page:396
Last Page:412
ZZF Chronological-Classification:20. Jahrhundert
1945-
1900-1945
21. Jahrhundert
ZZF Topic-Classification:Alltag
Nationalsozialismus
Kultur
Medien
Public History
Ausstellungen
Materielle Kultur
Museen
Visual History
Antisemitismus
Wissenschaft
Wissen
ZZF Regional-Classification:Europa
Europa / Westeuropa
Europa / Westeuropa / Deutschland
Europa / Westeuropa / Deutschland / Bundesrepublik
Web-Publications:Zeithistorische Forschungen
Studies in Contemporary History: Articles:2 / 2021 Welt – Hunger – Hilfe
Licence (English):License LogoCreative Commons - ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)