• search hit 4 of 124
Back to Result List

„Einen Spiegel der Zeit schaffen“. August Sanders „Menschen des 20. Jahrhunderts“

  • In der Auseinandersetzung über medienspezifische Vorgehensweisen gehört Sanders Portraitwerk zu den viel zitierten fotografischen Arbeiten. Mit der im Jahr 2002 von der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur herausgegebenen siebenbändigen Neuauflage des Werkes, das zunächst in einem Symposium und einem begleitenden Studienband eingehend reflektiert wurde, konnte eine neue Diskussionsgrundlage geschaffen werden.1 Beide Publikationen sowie die hierzu konzipierte Wanderausstellung, die zuletzt im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen war, argumentieren nah an Sanders überlieferten Gedanken zur Strukturierung und inhaltlichen Konzeption seines Portraitwerkes, das nachfolgend in der chronologischen Entwicklung erörtert wird.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gabriele Conrath-Scholl, Susanne Lange
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/2-2004/4436
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-2066
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2004/04/15
Date of first Publication:2004/04/15
Release Date:2021/01/06
Volume Number:1
Issue:2
First Page:271
Last Page:278
ZZF Topic-Classification:Alltag
Fotografie
Soziales
Kultur
Kunst
Medien
Visual History
unklar
Sozialstruktur
ZZF Regional-Classification:Europa
Europa / Westeuropa
Europa / Westeuropa / Deutschland
Portal:Zeithistorische Forschungen
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:2 / 2004 Mediengeschichte(n)
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz