The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 96 of 350
Back to Result List

Vergangenheit als Populärkultur. Das Osmanenreich im türkischen Fernsehen der Gegenwart

  • Im Jahr 2012 kam der Film »Fetih 1453« in die türkischen Kinos. Das Heldenepos um den 18-jährigen Sultan Mehmed II., dessen Truppen die oströmische Hauptstadt einnahmen, war unter Einsatz neuester Computertechnik, Animationen und vielerlei Effekten hergestellt worden. Der Kinostart in Istanbul war – damit die geschichtsträchtige Symbolik sich auch jedem Türken deutlich erschließe – um 14.53 Uhr. Der Film entwickelte sich rasch zum Kassenschlager. Er war nicht nur der teuerste in der Türkei jemals gedrehte Film – seine Produktionskosten beliefen sich auf 17 Mio. US-Dollar –, sondern zog auch die meisten Besucher an.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Berna Pekesen
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/1-2015/5186
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1457
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen - Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2015/06/11
Date of first Publication:2015/06/11
Release Date:2019/07/26
Volume Number:12
Issue:1
First Page:140
Last Page:151
ZZF Topic-Classification:Alltag
Politik
Kultur
Medien
Public History
Visual History
Fernsehen
Geschichtspolitik
Islam
ZZF Regional-Classification:Europa
Asien
Europa / Südeuropa
Asien / Vorderasien
ZZF Chronological-Classification:1945-
1990er
2010er
21. Jahrhundert
Portal:Zeithistorische Forschungen
Zeithistorische Forschungen: Originalbeiträge:1 / 2015 Offenes Heft
Licence (German):License LogoZZF - Clio Lizenz