»Ich war gerne hier«. Ein Streifzug durch Ausstellungen über den Staatssozialismus: Leipzig, Berlin, Warschau, Prag

  • Einer der kühleren Sommertage im August. Durch eine kleine Passage erreiche ich Steibs Hof, wo früher mit Pelzen gehandelt wurde und heute das N’Ostalgie-Museum Leipzig seine Ausstellung zur »Alltagskultur der DDR« präsentiert. Am Eingangs­tresen, der zugleich als Bar des integrierten Cafés mit dem Namen »1:33« fungiert, begrüßt mich ein Mann: »Guten Tag. Wollen Sie Ihre Erinnerung auffrischen?« Noch bevor ich mein Ticket bezahlt habe, stellt er mir den »jungen Mann« vor, der all die hier präsentierten Objekte zusammengetragen habe. Das Porträt, auf das er weist, zeigt einen älteren Herrn in der Tür eines knallroten Wartburg 311. »In liebevoller Erinnerung« steht darüber, und unter der Fotografie: »Horst Häger. Geb. 24.11.1937, gest. 12.07.2011. Gründete 1999 das N’Ostalgie-Museum und hat über die Zeit bis 2011 alle ausgestellten Exponate zusammengetragen.« Wie ich erfahre, hat eine Enkelin Hägers das Museum 2016 aus Brandenburg an der Havel nach Leipzig überführt. Mit den Worten »Damit Sie wissen, wer Sie heute Abend ins Bett geleitet« überreicht mir der Mann an der Kasse meine Eintrittskarte, auf der das Sandmännchen abgebildet ist, und entlässt mich in die kleine Ausstellung. An diesem Vormittag bin ich die erste Besucherin, doch noch während ich die Objekte im Eingangsbereich betrachte, kommen weitere Gäste. Wie ich werden sie mit der Frage begrüßt, ob sie ihre Erinnerungen »auffrischen« wollen, was jeweils kurze Irritation auslöst. Fast rechtfertigend klingen die Antworten der beiden Paare: »Wir wollen gern das Museum besuchen« und »Wir würden uns gern umschauen«.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sabine Stach
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/1-2021/5931
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-2292
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2021/09/20
Date of first Publication:2021/09/20
Release Date:2021/09/20
Volume:18
Issue:1
First Page:182
Last Page:201
ZZF Topic-Classification:Alltag
Politik
Staatssozialismus
Kultur
Gedächtnis
Medien
Emotionen
Public History
Ausstellungen
Materielle Kultur
Museen
Visual History
Kommunismus
Transnationale Geschichte
Erinnerung
Mentalität
Tourismus
Transformation
Zeit
Zäsuren
ZZF Regional-Classification:Europa
Europa / Westeuropa
Europa / Westeuropa / Deutschland
Europa / Westeuropa / Deutschland / DDR
Europa / Westeuropa / Deutschland / Bundesrepublik
Europa / Mittel-/Osteuropa
Europa / Mittel-/Osteuropa / Polen
Europa / Mittel-/Osteuropa / Tschechien/Slowakei/Tschechoslowakei
ZZF Chronological-Classification:1945-
21. Jahrhundert
Web-Publications:Zeithistorische Forschungen
Studies in Contemporary History: Articles:1 / 2021 Nostalgie
Licence (English):License LogoCreative Commons - ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)