Im Anzug. »Er. Die Zeitschrift für den Herrn« (1950/51)

  • Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges war die Geschlechterordnung im Umbruch. Durch die allmähliche Rückkehr der Soldaten in die zivile Gesellschaft mochte der Beginn neuer Geschlechterkonstellationen angelegt sein, doch war anfangs nicht klar zu erkennen, in welche Richtung die Entwicklung gehen würde. Die verbreitete Vorstellung einer deutschen »Stunde Null«, der die Hoffnung auf einen – von der NS-Vergangenheit und den Massenverbrechen losgelösten – Neuanfang eingeschrieben war, wurde durch die mediale Inszenierung heldenhafter »Trümmerfrauen« verstärkt. Beide Mythen halten wissenschaftlichen Analysen nicht stand. Doch verweisen sie darauf, dass nach der militärischen Niederlage des Deutschen Reiches die soldatische Männlichkeit ihr Verehrungs- und Orientierungspotential verloren hatte. »Der besiegte Held hat höchstens Anspruch auf Mitleid«, hatte beispielsweise Walther von Hollander, ein sowohl im Nationalsozialismus als auch in der Bundesrepublik beliebter Schriftsteller, Journalist und Lebensberater, in der Frauenzeitschrift »Constanze« 1948 in Bezug auf die deutschen Soldaten verkündet – und »Mitleid« war sowohl während als auch nach dem Zweiten Weltkrieg durchaus negativ konnotiert. Statt der männlichen Soldaten waren zudem auf einmal die sich für das Wohl der deutschen Gesellschaft einsetzenden Frauen heroisierbar – zumindest dann, wenn sie den Schutt aus dem Weg räumten, den Krieg und NS-Herrschaft hinterlassen hatten.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Vera Marstaller
URL:https://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2021/5999
DOI:https://doi.org/10.14765/zzf.dok-2378
Parent Title (German):Zeithistorische Forschungen – Studies in Contemporary History
Publisher:ZZF – Centre for Contemporary History: Zeithistorische Forschungen
Place of publication:Potsdam
Document Type:Journal Article
Language:German
Date of Publication (online):2022/07/05
Date of first Publication:2022/07/05
Release Date:2022/07/07
Volume:18
Issue:3
First Page:603
Last Page:619
ZZF Topic-Classification:Alltag
Geschlecht
Politik
Kultur
Körper
Medien
Materielle Kultur
Visual History
Gender Studies
Mentalität
Presse
ZZF Regional-Classification:Europa
Europa / Westeuropa / Deutschland
ZZF Chronological-Classification:1950er
1945-
Studies in Contemporary History: Articles:3 / 2021 Männlichkeiten
Licence (English):License LogoCreative Commons - ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)